Im Juni 2015 finden zum 10ten mal die Wasserski-Camps des Wasserskiclubs Schweich-Issel an der Mosel statt. Es sind die größten Wasserski-Slalom-Camps im deutschsprachigem Raum.

Camp 1: 8 Juni bis 14 Juni 2015
Camp 2: 15 Juni bis 21 Juni 2015   (Ausgebucht)
Camp 3: 22 Juni bis 28 Juni 2015

 

Warum ins Slalom Camp?
Die Wasserski-Camps des WSC-Schweich-Issel sind für ambitionierte, fortgeschrittene Wasserskifahrer gemacht. “Fortgeschritten” bedeutet in diesem Fall, dass man mit einem Ski starten und einigermaßen sicher fahren kann. In den Camps reicht das Spektrum von “einfaches Monofahren” bis “den Slalom Parcour bei 14 Metern meistern”. Wer also auf einem Monoski einigermaßen sicher starten kann, der blamiert sich keinesfalls.

Viele der Teilnehmer fahren seit vielen Jahren Wasserski, sind aber an einem Punkt angelangt, an dem es einfach nicht weitergeht. Kein Wunder. Die wenigsten haben jemals einen Wasserskilehrer zum Coachen gesehen und sich den Sport im “Do it yourself-Verfahren” beigebracht. Natürlich erhält man von rechts und links gut gemeinte Tipps von Kollegen, aber ob diese Ratschläge einem wirklich weiterhelfen, ist fraglich. Gerade beim Slalomfahren ist es wichtig, den richtigen Ansatzpunkt für die Korrektur zu finden. Denn Probleme wie z.B. das Schlappseil sind meist die Folge eines ganz anderen Problems. Um die Kettenreaktion zu stoppen, muss der Coach also genau die Stelle finden, wo der Ursprung des Problems liegt und dem Slalomfahrer mit List und Tücke die Stellung korrigieren.
Leider gibt es im deutschsprachigen Raum nur wenige Wasserskivereine, bei denen man Rat suchen kann. Mir persönlich ging es genau so. Und auf der Suche nach glattem Wasser, gutem Rat und professioneller Hilfe habe ich im Laufe der Jahre so manche Wasserskischule rund um den Globus besucht. Die Quintessenz aus diesen Jahren ist, dass man einen guten Coach, eine Woche Zeit und verlässliche Wasserbedingungen braucht um weiterzukommen. Wir wollen uns ja nicht zu sehr loben, aber wir glauben sagen zu dürfen, dass wir das in Schweich-Issel bieten können.
Nun ist es aber auch nicht unbedingt Jedermanns Sache, eine Woche an einem einsamen Tümpel in den Everglades oder sonstwo im Niemandsland zu sitzen. Besonders weil man nicht mehr als drei Sets am Tag schafft und 90% seiner Zeit für Erholungspausen einplanen muss. Wenn dann noch “nicht wasserskifahrende Patner” und Kinder im Spiel sind, wird es noch komplizierter.
Aus diesem Grund bieten die Wasserskicamps des WSC Schweich-Issel mehr:

Bis zu 20 Teilnehmer pro Camp:
Das garantiert Aktion. Zwei Boote und vier Coaches sind pausenlos im Einsatz, es gibt ständig etwas zu sehen und es wird nie langweilig.

Traumhafte Location:
Die Wasserskistrecke und der Slalomkurs befinden sich direkt am Clubsteg und Clubschiff. Unser windgeschützter Streckenabschnitt befindet sich mitten in den Weinbergen, gelegen in einer wunderschönen Landschaft.
Die Stadt Trier ist nur 15 Minuten entfernt, Schweich etwa 4 Minuten. Direkt an der Anlage befindet sich ein Rad- und Inlineskate- Weg, der kilometerlang an der Mosel entlangführt. Selbst die nicht wasserskifahrenden Lebensgefährten/innen kommen so auf ihre Kosten.

Professionelle Ausrüstung:
Zwei professionelle Correct Craft Zugboote mit Zero off und Perfect-Pass Geschwindigkeitskontrollsystemen. 6 Bojen Slalom-Strecke.

Erfahrene Coaches:
Mit Ulf Unbehaun, Ralph & Sabine Sigel und Marco Schössler sind erfahrene Coaches im Einsatz. Diese haben sich darauf spezialisiert, Slalom-Anfänger und Slalom-Fortgeschrittene weiterzubringen. Bei jeder Fahrt werden die Teilnehmer mehrmals ins Wasser gelassen und gecoacht.

Stimmung:
Mit “Wasserskifahren unter Freunden” kann man die Stimmung während der Camps am besten beschreiben. Man sitzt bei Chillout Musik auf dem Oberdeck auf den Sofas und schaut den anderen Teilnehmern zu, die direkt vor dem Schiff ihre Sets fahren.

Bin ich gut genug für die Camps?
Die Isseler Slalom-Camps richten sich nicht an Wettkampläufer. Alle Teilnehmer sind Hobbyfahrer und wenn Sie auf einem Monoski starten können sind Sie bei uns richtig. Das Niveau reicht vom Anfänger Mono bis zu 16 meter Leine im Slalom-Kurs. Etwa die Hälfte der Teilnehmer fährt Freiwasser oder den Minni-Slalomkurs. Man braucht also keine Angst zu haben sich zu blamieren

Weitere Informationen & Anmeldung:
Für weitere Infos und Voranmeldungen für die beiden Slalom-Camps 2014 meldet Euch bitte telefonisch bei Ulf Unbehaun unter der Telefonnummer 0177 / 2517245. Bei Interesse erhaltet ihr dann eine E-Mail mit zusätzlichen Infomaterialien wie Kosten, Hotels, Ablauf etc. Wir haben mittlerweile eine 20seitige Broschüre zusammengestellt die die meisten Fragen beantworten sollte. Auf Wunsch sicke ich Euch diese zu.

Wasserskifahren im Verein WSC Schweich-Issel:
Der Verein ist offen für Besucher und Neumitglieder. Wer in den Camp-Wochen keine Zeit hat, der kann selbstverständlich auch an anderen Wochenenden an die Anlage kommen und mit uns fahren. Fast alle aktiven Vereinsmitglieder sind über die Slalom-Camps zum Club gestossen.
Direkt über der Anlage ist die Pension Isseler Hof, die sich optimal anbietet, um ein Wasserskiwochenende an der Mosel zu verbringen.

 

Wasserskiverein Issel
Geöffnet Je nach Wetterlage: Mai-Oktober
Wasserskiboote 2 * Correct Craft; Ski nautique 2005 und 2010 (200erterModell) mit Perfect Pass und Zero off
Slalom-Strecke 6 Bojen-Kurs vorhanden
Ausrüstung Kinderski, Westen, ältere Slalom-Skis
URL’s
Kontakt Ulf Unbehaun 0177 / 2517245
Postalische Adresse Wassersportclub Schweich-Issel, Rheinstr. 68, 54292 Trier
Adresse Clubanlage Isseler Hof 17a / 54338 Schweich
E-Mail unbehaun7XPersonello.com (Spam Schutz:Tauschen Sie das X gegen ein @ Zeichen aus)